Rückkehr der Geburtstagsseite – sind Sie mit dabei?

Von Herzen

© original_clipdealer.de

Hand auf‘s Herz: Haben Sie nicht auch immer wieder an dieser Stelle aufmerksam die Geburtstage studiert und bei der einen oder anderen Person ein ums andere Mal gesagt: „Au, das darf ich oder will ich nicht vergessen!“

Ist es nicht ein starkes Bedürfnis uns innerhalb einer (Kirchen-)Gemeinschaft wahr zu nehmen und aneinander zu erinnern?
Ein Geburtstag bietet da einen netten Anlass, besonders bei einem „Runden“. Vermissen Sie nicht auch diese Seite mit all den Geburtstagen? Das soll sich meiner Meinung nach auch wieder ändern.
Datenschutz ist das Recht eines jeden und dies soll auch so bleiben. Wir wollen Daten weiterhin schützen und nicht missbrauchen. Aber wie beim Naturschutz wollen wir hier Daten erhalten, Informationen bewahren und nicht ausklammern. So soll diese Seite wieder nur in der Printausgabe der Gemeinde (und nicht hier auf der Webseite) veröffentlicht werden. Aber dazu bedarf es Ihrer Mithilfe und Ihrer Unterschrift unter die Einwilligungserklärung, die es hier zum Herunterladen gibt. Sie liegt darüber hinaus auch in der Kirche, im Gemeindebüro sowie in der ÖBS aus.
Mit dieser Unterschrift erklären Sie sich bereit, dass Ihr Geburtstag (bisher ab 70) veröffentlicht wird. Dabei sollte man nichts Narzisstisches empfinden, sondern es vielmehr als Eigenbeitrag zu einem Datenschatz in unserem Kirchenblättle sehen.
Greifen Sie zum Stift, reden Sie miteinander und sprechen Sie einander Mut zu, damit es klappt.

Im Namen des Kirchengemeinderates
Wolfgang Mertz