« zurück
Rückblick: Preacher Slam 2017

Mit mehr als 400 Personen war die Steigkirche beim 1.Stuttgarter Preacher-Slam bis auf den letzten Platz gefüllt.

1.Stuttgarter Preacher Slam in der Steigkirche

Seit dem Kirchentag 2015 in Stuttgart hat es Pfarrer Til Bauer keine Ruhe mehr gelassen: er hatte sich vorgenommen, in Stuttgart einen Preacher Slam zu etablieren. Was auf dem Kirchentag ein Erfolgsmodel mit brechender voller Steigkirche war, schien sich am Freitag, den 10.11.2017 zu wiederholen - die Kirche füllte sich bis zum Beginn des Slams bis auf den letzten Platz.

Außer dem Hausherrn, Pfarrer Til Bauer (im 2.Teil) selbst, stellten sich 9 Teilnehmer dem sprachlichen Contest an diesem Abend. Mit Pfarrerin Teresa Nieser (im 2.Teil)und Laienprediger Manfred Stauß (im 1.Teil)waren noch zwei weitere Gemeindemitglieder von der Steig dabei. So trat als erste Sabine Löw vor den Altar ans Mikrophon und ihr folgten nach Ziehung durch eine Zuhörerin Christian Leidig, Suse Mandl, Stefan Mühlich und im zweiten Teil Charlotte Sander, Philipp Dietrich und Christoph Messerschmidt. Moderiert wurde der kurzweilige Abend vom Slam erfahrenen Timo Brunke in professioneller Manier. Die Themen reichten vom Trauermonat Herbst über eine "Gegenreformationsrede", Erlebnisse bei einer Trauerfeier bis zum Weltfrieden und der Bitte um Stille, um Gottes Wort zu hören.

Alle Themen sollten Anknüpfpunkte zum Thema Kirche haben. Der Applaus entschied, wer der oder die Beste der Gruppen sein sollte. So gewann den ersten Teil Stephan Mühlich aus Vaihingen und den zweiten Teil Christoph Messerschmidt. Nach einem "Stechen" bei dem Bibeltexte vorgetragen werden sollten, gewann am Schluss Christoph Messerschmidt den ersten Stuttgarter Preacher Slam. Als Trophäe bekam er den eigens für diesen Tag kreierten "SlamSteiger" überreicht. Bleibt zu hoffen, dass diese Veranstaltung in Zukunft eine Fortsetzung erhalten wird. Kirche muss in der heutigen Zeit viele verschiedene Ansprüche befriedigen und wenn dies eine Möglichkeit ist, den Glauben zu den Menschen zu bringen - warum nicht?

Claudia Böhle-Rettich

Berichte aus verschiedenen Medien:

Die Bilder in der Bildergalerie wurden uns von Frau Dagmar Hempel vom Evangelischen Medienreferat (© Dagmar Hempel / ev-ki-stu.de) zur Verfügung gestellt.

» Bildergalerie: 2017_11_10_Preacherslam 

Losung für 19.11.2017:
Der HERR, dein Gott, hat dich gesegnet in allen Werken deiner Hände.
5.Mose 2,7

So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.
1.Korinther 3,7

HimmelSTEIGer
ein Roter für einen Roten



Aktuelle Ausgabe
Oktober/November 2017



Gottesdienstplan
Oktober/November 2017