» weitere Infos (Weblink)

« zurück
abendrot.Gottesdienst im Dezember
So 16.12.2018 | ÖkuZ | 19:00 Uhr

Das Leuchten in uns:
Advent.

"Durch die barmherzige Liebe unseres Gottes wird uns besuchen das aufstrahlende Licht aus der Höhe, um allen zu leuchten, die in Finsternis sitzen und im Schatten des Todes, und unsere Schritte zu lenken auf den Weg des Friedens." (aus dem Lobgesang des Zacharias)

Wer sich auf Weihnachten mit Leib und Seele vorbereitet, der bricht auf, aus der Routine seines Alltags. Wer sich freut, dass Neues kommt und Neues anbricht, der hat sich nicht abgefunden mit dem Alltagsgrau und den Dunkelheiten in der Welt und in seinem Leben.

Wir alle sehnen uns nach Wärme, nach Geborgenheit - nach Licht. Meist suchen wir dieses Leuchten im Außen, in Mitmenschen und Beziehungen, immer mit der Gefahr, dass wir geblendet werden, hinters Licht geführt. Dabei tragen wir doch alle dieses Licht in uns selbst, tief verborgen und behütet in unserer Mitte. Das Leuchten in uns.

Oft haben wir es vergessen, stellen es "unter unseren Scheffel", übersehen vor lauter Suchen im Außen den Glanz in unserer Mitte. Aber immer wenn wir mit Begeisterung bei der Sache sind, wenn unsere Augen glänzen vor Glück, wenn wir staunen wie kleine Kinder, immer dann, wenn wir in der Liebe sind, dann strahlt dieses innere Licht ganz hell! Dann sind wir unmittelbar verbunden mit dem Göttlichen.

"Auf, werde licht, denn es kommt dein Licht, und die Herrlichkeit des Herrn geht leuchtend auf über dir." (Jes 60)

 

Losung für 10.12.2018:
Ich will dich loben mein Leben lang und meine Hände in deinem Namen aufheben.
Psalm 63,5

Paulus schreibt: Ich bitte euch nun, vor Gott einzutreten für alle Menschen in Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung.
1.Timotheus 2,1

HimmelSTEIGer
ein Roter für einen Roten



Aktuelle Ausgabe
Dezember 2018/ Januar 2019



Gottesdienstplan
Dezember 2018/ Januar 2019



Impressum und Datenschutzerklärung

Impressum

Datenschutzerklärung