» weitere Infos (Weblink)

« zurück
abendrot.Gottesdienst im November
So 19.11.2017 | ÖkuZ | 19:00 Uhr

Ja, geht's noch?
Friede.

... mal wieder mit weißen Tauben, Regenbogen und blumengeschmückten Gewehren?

"Wie geht Frieden eigentlich?" Unter diesem Titel zeigte die Frankfurter Schirn Kunsthalle im Sommer eine Gruppenausstellung mit Künstlerinnen und Künstlern aus mehreren Nationen. Ausgangspunkt der Museumsleute war die These, dass Frieden vom Zusammenwirken aller im Ökosystem existierenden Akteure bestimmt wird. Der Blick richtete sich auf Aspekte, die seit jeher das Leben und Zusammenleben der Menschen ermöglichen: Wasser, Tiere, Pflanzen, die Sprache, die Stille oder das Geschenk.

Frieden ist nicht etwas, für das nur die Politik, sondern jeder einzelne von uns verantwortlich ist. Wir tragen Verantwortung dafür, wie unsere Gesellschaft mit Problemen umgeht, mit der Umwelt, mit Migrantinnen und Migranten, mit unserem Gegenüber, mit allem, das uns etwas angeht. Da fängt Frieden an.

In der Bibel bietet uns Jesus Frieden an, wenn wir ihm folgen: "Kommt zu mir, alle die ihr erschöpft seid und schwere Lasten tragt, ich werde euch Ruhe geben." Wenn wir unser Vertrauen auf ihn setzen, wird er uns die Kraft und Ausdauer geben, die wir brauchen, um schwierige Situationen sicher zu überstehen. Jesus verspricht uns nicht, dass unser Leben ohne Schwierigkeiten abläuft. Doch können wir sicher sein, dass wir nicht allein sind und dass wir uns nicht vergeblich mühen.

So, 19.11.2017
ÖkuZ 19:00 Uhr

Musikalische Gestaltung:
Lehrerchörle, Stuttgart
Leitung: Ingeborg Streicher

 

Losung für 19.11.2017:
Der HERR, dein Gott, hat dich gesegnet in allen Werken deiner Hände.
5.Mose 2,7

So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.
1.Korinther 3,7

HimmelSTEIGer
ein Roter für einen Roten



Aktuelle Ausgabe
Oktober/November 2017



Gottesdienstplan
Oktober/November 2017